This page was exported from SKI-CLUB 1952 NAUHEIM e.V. [ https://skiclub-nauheim.de ]
Export date: Fri Oct 23 2:53:44 2020 / +0000 GMT

Radwandern



 

Am Dienstag, dem 27. Oktober 2020, findet die letzte Radtour dieses Jahres statt.

Die Radler treffen sich wie gewohnt um 13.30 Uhr am Vereinsheim.

Dort werden zunächst die Fotobücher von der Werra-Reise verteilt.

Anschließend unternehmen wir eine schöne Radtour durch den herbstlichen Wald. Wir werden nicht einkehren!

Bitte mit Mund-Nasen-Schutz erscheinen!

Die aktuelle brisante  Lage lässt momentan leider keine anderen Aktivitäten zu.

 

 

Am Dienstag, dem 1. 9., starteten die Ski-Club-Radler zur beliebten Radtour zum Forellen-Essen am Badesee Vogel in Geinsheim.

Doch bevor es ans leckere Essen ging, mussten sich die Radler noch etwas gedulden. Bedingt durch die Corona-Bestimmungen wurden vom Chef des Hauses von allen die Personalien aufgenommen.

Dann stand dem Genuss nichts mehr im Wege! Die frisch geräucherten Forellen waren wieder sehr gut und der Pflaumenkuchen war diesmal besonders lecker.

Da sich einige der anwesenden Radler schon lange nicht mehr getroffen hatten, gab es viel zu erzählen und die Zeit verging wie im Fluge.

Die nächste Halbtagestour findet am Dienstag, dem 29. 9., statt.

Das Ziel wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Radreise Werratal

Wie jedes Jahr begaben sich die Ski-Club-Radler im August wieder auf eine mehrtägige Radtour. Vom 19. – 24. August wurde das schöne Tal der Werra erkundet.

Der Start begann an der Quelle, am Fuße des Rennsteigs. Das Endziel war in Hannoversch Münden, wo die Werra bekanntlich mit der Fulda zusammenfließt und daraus die Weser entsteht.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Werratal ist landschaftlich sehr reizvoll:  Grün bewaldete Hügel bzw. Berge, saftige Wiesen und üppige Maisfelder. Dazu jede Menge Obst an den Bäumen.

Der sehr gut angelegte Radweg führte die Radler durch kleine schmucke Dörfer und Städte, wie z.B. die Theaterstadt Meiningen, die Kurstadt Bad Salzungen, die frühere Grenzstadt Gerstungen sowie nach Mihla und Bad Sooden-Allendorf.

Da die Radgruppe vier Nächte in Eisenach untergebracht war, wurde natürlich auch die geschichtsträchtige Wartburg besichtigt.

Von hier oben ist die Aussicht auf das grüne Hügelland Thüringens besonders schön.

In Hannoversch Münden endete diese wunderschöne Radtour; die Radler legten 300 km zurück.

 

Am Dienstag, dem 28. 7., trafen sich die Ski-Club-Radler zur monatlichen Radtour. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen und starkem Rückenwind wurde die „Nickelsmühle“ bei Schneppenhausen angefahren.

Im großen, schattigen  Biergarten war für alle genügend Platz, sodass auch der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten werden konnte.

Bei kühlen Getränken wurde sich angeregt unterhalten, zumal im August die 6-tägige Werratal-Radreise unternommen wird. Wichtige Einzelheiten hierzu werden den Teilnehmern noch mitgeteilt.

Gestärkt und wohlgelaunt traten die 20 Radler den Heimweg nach Nauheim an. Es wurden 35 km gefahren.

Die nächste Radtour findet erst am Dienstag, 1. September, statt!

Es geht zum Forellen-Essen an den Badesee Vogel in Geinsheim.

 

Am Dienstag, dem 30. 6. trafen sich die Ski-Club-Radler zur monatlichen Radtour. Das Ziel war der Staudensee bei Kelsterbach.

Nach abwechslungsreicher schöner Fahrt genossen die Radler eine ausgiebige Rast auf der schattigen Terrasse des Lokals.

Der Heimweg führte die Gruppe am Flughafen vorbei über Mönchbruch nach Nauheim.

Bei angenehmen Temperaturen machte der Ausflug allen Beteiligten wieder viel Spaß; es wurden 35 Kilometer gefahren.

 

Endlich war es wieder so weit.

Die Ski-Club-Radler konnten am Dienstag, dem 26. Mai, zur 1. Radtour in diesem Jahr starten.

18 Radler trafen sich am Vereinsheim;  es wurde eine sehr schöne abwechslungsreiche Strecke von 35 km gefahren. In der reich blühenden Natur gab es viel zu sehen und zu hören, wie zum Beispiel die Nachtigall, den Kuckuck und Feldlerchen.

Unterwegs wurde Picknick gemacht: Es gab Kaffee und Kuchen und anlässlich einer goldenen Hochzeit Sekt.

Allen Teilnehmern der Fahrt machte das gemeinsame Radeln wieder viel Spaß.

Die nächste Radtour findet am 30. Juni statt. Näheres wird noch bekannt gegeben.

 

Skiclub-Radler starten wieder

Endlich ist die Zeit des Wartens vorbei und es darf  auch in der Gruppe geradelt werden.

Die Skiclub-Radler treffen sich am Dienstag, dem 26. Mai 2020, zur
1. Radtour in diesem Jahr.  Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Vereinsheim. Es werden ca. 25 km gefahren.

Natürlich sind bestimmte Sicherheitsregeln einzuhalten. Vor der Abfahrt dürfen keine der üblichen Begrüßungsszenen abgehalten werden und während der Fahrt sollte nur hintereinander geradelt werden.

Wer gerne mitfahren möchte, melde sich bitte telefonisch bei Margit (06152/69027) oder Klaus (06152/63500) an.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Fastnachtsfeier der Radler

Am Fastnachtsdienstag trafen sich die Skiclub-Radler zum Närrischen Kräppel-Kaffee.

Im schön dekorierten Vereinsheim wurde gesungen, geschunkelt und gelacht. Walter Thomas brachte mit seinem Akkordeonspiel alle so richtig in Stimmung.

 
 Josef Merkendörfer war wieder einmal bei den Radlern zu Gast und trug im Laufe des Nachmittages drei wunderschöne, gelungene Büttenreden vor. Beiden Akteuren wurde mit einem dicken Fleischwurst-Orden gedankt.

Bei leckeren Kräppeln, Kaffee, Sekt und Wein wurde sich angeregt unterhalten und der Nachmittag verging viel zu schnell.

Am Di., dem 31. März, ist es wieder soweit: Die Radler starten zur 1. Radtour in diesem Jahr. Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Vereinsheim. Es wird über Umwegen nach Ginsheim gefahren; die gesamte Strecke beträgt ca. 30 km.

 

Am Dienstag, dem 28. 1. 2020, unternahmen die Ski-Club-Radler ihre traditionelle Glühweinwanderung.
Trotz widriger Wetterverhältnisse fanden sich 15 Wanderer ein.

Der Weg führte vorbei am Feuerwehrgerätehaus durch die freien Felder bis zum Waldwiesengraben.

Dort wartete Regina mit dem Glühwein.

Es pfiff ein eisiger Wind und jeder war froh, sich mit dem heißen Getränk aufwärmen zu können. Gut gestärkt ging es dann weiter zu Kaffee und Kuchen ins „Culinarium“.
Im Laufe des Nachmittages trafen noch 10 weitere Radler hinzu, so dass eine große gemütliche Runde entstand. Es wurde viel diskutiert und neue Pläne wurden geschmiedet.

 

 


Post date: 2014-10-01 21:06:01
Post date GMT: 2014-10-01 19:06:01
Post modified date: 2020-10-21 12:29:01
Post modified date GMT: 2020-10-21 10:29:01

Powered by [ Universal Post Manager ] plugin. MS Word saving format developed by gVectors Team www.gVectors.com